Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Website ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend erhalten Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Website erfasst und wie diese genutzt werden:

(1) Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Famila Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG, Alte Weide 7-13, 24116 Kiel, Telefon: 0431 / 1696-0, Fax: 0431 / 1696-120, E-Mail: info@famila-nordost.de. Der Datenschutzbeauftragte von Famila Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG ist unter der o.g. Anschrift bzw. per E-Mail unter: Datenschutz@famila-nordost.de erreichbar.

(2) Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung


a) Beim Besuch der Webseite und Nutzung der App:

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf dem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert.

IP-Adresse des anfragenden Rechners,

Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

Name und URL der abgerufenen Datei,

Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website und der App,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website und der App,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken.

Zusätzlich versendet die famila App anonyme Fehlerberichte an den Service Visual Studio App Center von Microsoft. Hierbei werden Datum und Uhrzeit, Betriebssystem und Modell des betroffenen Smartphones und Fehlerinformationen übertragen. Personenbezogene Daten werden nicht übermittelt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website und der App Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 5 und 7 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen dafür, um Sie persönlich anzusprechen und Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters.

c) Bei Kontaktaufnahme über das famila-Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns eine Nachricht über das famila-Kontaktformular zu schreiben. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Zur komfortablen Nutzung der Support-Funktion in der famila App und dem App-Portal, nutzen wir das Ticket-System „Freshdesk“. Hierbei werden neben Ihrem Anliegen und Ihrer Email-Adresse auch die Versionsnummer der App übermittelt an den externen Dienstleister Freshworks GmbH, Alte Jakob Straße 85, 10179 Berlin. Dies hilft uns, Ihr Problem schnell zu lösen.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung eine E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

d) Für die Nutzung der Payment-Funktion der famila-App

Für die Nutzung der Payment-Funktion der famila-App muss sich der Nutzer registrieren. Folgende Angaben sind erforderlich: (Anrede, Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Mobilfunknummer und Bankverbindungsdaten). Die Daten werden für die Abwicklung der bargeldlosen Zahlungsvorgänge verwendet. Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Erhebung und Speicherung Ihrer Daten und für die Anzeige entsprechender Informationen in der App ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und b DSGVO (Einwilligung / Vertragserfüllung).

(3)  Weitergabe von Daten

Für die Nutzung der Payment-Funktion der famila-App:

Nach Eingabe der Bankverbindung werden die Daten mit Einwilligung des Nutzers zur Durchführung einer Sicherheitsprüfung an die Concardis GmbH, Helfmann-Park 7, 65760 Eschborn, (nachfolgend: „Concardis“), sowie zur Durchführung einer Sicherheits- und Identitätsprüfung an die SIT Solution for IT-Payment GmbH, Eiffestr. 74, D-20537 Hamburg (nachfolgend „SIT“) übermittelt.

Bei der Durchführung eines Zahlungsvorgangs werden die Bankdaten des Nutzers zwecks Abgleich mit den Einträgen in den Kontosperrlisten der HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Eiffestr. 76, D-20537 Hamburg (nachfolgend „HIT“) und der Concardis weitergegeben.

Für den Fall, dass sein Kreditinstitut die Einlösung der SEPA-Lastschrift verweigert oder er dieser widerspricht, werden die Bankdaten des Nutzers in die Kontosperrlisten der HIT und Concardis aufgenommen und dort so lange gespeichert, bis die Forderung vollständig beglichen wurde bzw. sich herausgestellt hat, dass der Nutzer der Lastschrift zu Recht widersprochen hat.

Die in den Kontosperrlisten von Concardis und HIT gespeicherten Daten können anderen Händlern, die Zahlungen im elektronischen Lastschriftverfahren im Onlinebetrieb anbieten, zum Abgleich zur Verfügung gestellt werden, wenn die Bankverbindung des Nutzers bei einem dieser Händler im elektronischen Lastschriftverfahren im Onlinebetrieb eingesetzt wird. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und b DSGVO (Einwilligung / Vertragserfüllung).

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

- Zur Vermeidung und Erkennung von Betrug teilen wir Ihre Email-Adresse mit der dritten Partei Sift Science, Inc. Dies geschieht erst bei der Registrierung bzw. Anmeldung im Portal oder der App. Weiterhin setzt Sift Science ein Cookie zur Erkennung des Rechners bzw. des Smartphones inkl. der IP-Adresse. Dies dient zum Schutz vor betrügerischen Aktivitäten und stellt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ein berechtigtes Interesse dar. Sift Science ist für das EU-US-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Weitere Informationen über die Verarbeitung der Daten durch Sift Science können der Sift Science Datenschutzerklärung https://siftscience.com/service-privacy  entnommen werden.

 (4) Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. In der famila-app hat der Nutzer die Möglichkeit sein Kundenkonto zu löschen. Nachdem das Benutzerkonto durch den Nutzer gelöscht wurde, sind die Daten nicht mehr verfügbar. Die App kann bis auf die Payment-Funktion normal weiter genutzt werden. Falls der Nutzer zuvor eine Bankverbindung registriert hatte bzw. die Payment-Funktion der famila App nutzte, bleiben alle zahlungsrelevanten Daten von der Löschung ausgeschlossen.

(5) Verwendung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. Langzeit-Cookies). Diese Cookies dienen der Begrüßung mit Ihrem Benutzernamen und ermöglichen eine personalisierte Darstellung der Seite. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Coookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Zusammenarbeit mit der Firma Bonial

Bonial betreibt einen Service für Kunden (Einzelhandelsunternehmen, Hersteller von Endkundenprodukten und Dienstleister) und bietet über bestimmte Softwarelösungen die Möglichkeit, Personen zu erreichen, die sich online oder über mobile Endgeräte über die (lokalen) Angebote der Vertragspartner informieren wollen. Im Rahmen dieser Services bindet Bonial über Bonial Connect, ein von Bonial entwickeltes Widget, auf Geheiß ihrer Kunden Geschäftsinformationen und Werbemittel (Prospektübersichten und Prospektansichten) auf den Kundenwebsites ein. Bonial Connect verwendet Cookies.

Auf unseren Onlineangeboten verwenden wir so genannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die Ihnen die Nutzung verschiedener Services unserer Onlinedienste erleichtern soll. Die Cookies werden entweder im Arbeitsspeicher Ihres Computers oder auf dessen Festplatte gespeichert. Durch sie kann u.a. festgestellt werden, ob Sie eine Webseite schon einmal besucht haben. Üblicherweise verwenden wir so genannte Session-Cookies, die mit Verlassen unserer Onlineangebote automatisch gelöscht werden. Es werden daneben auch Cookies mit einer längeren Speicherdauer verwendet.

Folgende Arten von Cookies werden eingesetzt:

·  Session Cookie (Lebensdauer: eine Session): JSESSIONID, BIGipServer (Load Balancing), Visual Website Optimizer

·  Langzeit -Cookie (Lebensdauer: bis zu 24 Monaten): first_visit_id, Opt-out-Cookie (bei Widerspruch gegen Tracking), Opt-in-Cookie, Visual Website Optimizer, Google Analytics, Nugg.ad, smartadserver

·  Cookies unsererWerbepartner

 

(6) Google Analytics &Crashlytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Für die Qualitätsicherung unserer App verwenden wir den Dienst crashlytics von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Sollte die famila-App bei der Nutzung abstürzen oder unerwartete Fehler auftreten, dann werden spezifische Fehler-Informationen, nämlich Gerätetyp, Betriebssystemversion, Datum und Uhrzeit des Fehlers, Land aus dem die Abfrage stattfindet und die eingestellte Sprache des Betriebssystems an Crashlytics gesendet. Die entsprechend EU-DSGVO-konforme Dateschutzerklärung finden Sie hier: https://fabric.io/dpst.pdf?utm_source=email&utm_me...

Sie können die Diagnoseberichte in den Einstellungen der App jederzeit deaktivieren, danach werden keine Absuurzberichte an Google gesendet. Sollte die Einstellung nicht verfügbar sein in der App, dann wird in dieser Version crashlystics nicht verwendet.

(7). Versenden von Benachrichtigungen

Zu verschiedenen Anlässen im Zusammenhang mit der Erstellung und Verwaltung Ihres Nutzerkontos und bei Nutzung der Payment-Funktion versenden wir E-Mails. Für den Versand nutzen wir den Dienst SendGrid der gleichnamigen Firma SendGrid, Inc., 1801 California Street, Suite 500, Denver, CO 80202, USA. Die Datenschutzbestimmungen von SendGrid können Sie hier einsehen: https://sendgrid.com/policies/privacy/

Die famila App kann auch Push-Notifications empfangen. Diese informieren Sie unter anderem über zusätzliche mobile Endgeräte, die sich in Ihrem Nutzkonto registriert haben oder wenn z.B. die Payment-Funktion genutzt wurde. Hierfür nutzen wir Microsoft Azure um einen ordnungsgemäßen Versand der Push-Notifications sicherzustellen.

(8). Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden auf der Grundlage der Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG (neu) personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Dies sind insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer, und E-Mail-Adresse sowie für die Auswahlentscheidung wesentliche Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse u.ä.).

Ihre Daten werden ausschließlich an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen Stellen und Fachabteilungen innerhalb der famila Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG bzw. deren verbundenen Unternehmen weitergeleitet, soweit dies für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist (z.B. Bewerbung auf eine Stelle eines Gruppenunternehmens)., die über die Auswahl entscheiden. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Begründung des Beschäftigungsvertrages erforderlich. Ein Ausbleiben der Bereitstellung kann dazu führen, dass der Vertrag nicht abgeschlossen werden kann. Eine automatisierte Auswertung bzw. Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet, sofern nicht gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

(9) Betroffenenrechte:

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Sie haben das Recht:

·   gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

·   gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

·   gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

·   gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

·   gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

·   gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

(10) WIDERSPRUCHSRECHT

SOFERN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF GRUNDLAGE VON BERECHTIGTEN INTERESSEN GEMÄß ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. E ODER F DSGVO VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT, GEMÄß ART. 21 DSGVO WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINZULEGEN, SOWEIT DAFÜR GRÜNDE VORLIEGEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN ODER SICH DER WIDERSPRUCH GEGEN DIREKTWERBUNG RICHTET. IM LETZTEREN FALL HABEN SIE EIN GENERELLES WIDERSPRUCHSRECHT, DAS OHNE ANGABE EINER BESONDEREN SITUATION VON UNS UMGESETZT WIRD.

(11) Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden im Kommunikationsprozess verschlüsselt mittels SSL übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

(12) Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

 

Copyright © 2018 famila Nordost | AGB | Datenschutz | Impressum